Wir waren immer da!
Wir fordern, dass ARTE endlich den Strukturwandel angeht, anstatt einen sexistischen Wettbewerb auszurufen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Jetzt teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
E-Mail

Mach mit!

Unterzeichne den offenen Brief von Pary El-Qalqili und Biene Pilavci von NichtMeinTatort.
Bitte dort im Kontaktformular Vor-, Zuname sowie Berufsbezeichnung angeben.

Nach der Veröffentlichung der Ausschreibung „Regisseurin gesucht“  haben sich mehrere Initiativen positioniert:

Pary El-Qalqili und Biene Pilavci von NichtMeinTatort haben diesen offenen Brief an Arte geschrieben.

Wir haben uns als Netzwerk #wirwarenimmerda gegründet und diesen Video-Brief verfasst:

Brief

Liebe ARTE-Redaktion,

wir wissen viel über Sie: ARTE lässt seit Jahrzehnten ein erfreulich reichhaltiges Programm über zahlreiche Bildschirme flimmern. Aber: wer sind wir, die Regisseur*innen? Sie wissen offenbar nicht, was wir brauchen oder wollen. Anders ließe sich Ihre jüngste Ausschreibung „Regisseurin gesucht“ schwerlich erklären.

Dem Duden zufolge, versteht man unter dem Begriff suchen „die Bemühung, jemanden oder etwas Verlorenes oder Verstecktes zu finden.“ Doch wir sind nicht versteckt oder verloren. Wir zeigen uns auf Filmfestivals, bei Pitchings und Screenings.

Wir sind präsent!

Und nun sollen wir für Sie in einem Schaulaufen gegeneinander antreten? Unentgeltlich sollen wir Filme produzieren, die – wenn sie im Wettbewerb bestehen – auf ARTE gezeigt werden. Die Auserwählten sollen eine noch nicht bestimmte Lizenzsumme bekommen. Unserer Erfahrung nach decken diese Zahlungen noch nicht einmal die Produktionskosten.

Zugegeben: Wir sind es gewohnt, erst einmal in Vorleistung zu gehen und uns zu beweisen. Vorher traut man(n) – und zu oft auch frau – uns selten etwas zu. Auch diesmal werden einige ohne Bezahlung in den Ring steigen.

Doch: Wir wollen nicht gegeneinander antreten. Wir streiken!

Wir haben zudem keine Lust mehr uns und unser Frau-sein erklären zu müssen! Regisseurinnen* aber auch Regisseure* können Themen ganz unabhängig von ihrem Geschlecht behandeln. Außerdem versucht der moderne Feminismus seit nunmehr Jahrzehnten, binäre Geschlechtskategorien aufzubrechen.

Ein kleines Gedankenexperiment: stellen Sie sich einen Wettbewerb für Regisseure zum Thema „Unbeschreiblich Männlich“ vor! Und? Was sehen Sie? Irritierend oder?

Ihr Aufruf löst kein strukturelles Problem, er verstärkt es!

Dieses strukturelle Problem ist bekannt: der Diversitätsbericht von 2018 belegt, dass Regisseurinnen nicht einmal ansatzweise angemessen in der Film- und Fernsehbranche vertreten sind. Und das obwohl mehr als 50% der Absolvent*innen der Filmhochschulen Frauen* sind.

„Warum nur zeichnet sich diese Realität bisher nicht auf den Bildschirmen ab?“, fragen Sie. Gute Frage! Seit 50 Jahren studieren Frauen* an deutschen Filmhochschulen. Sie mussten sich mit Low-Budget-Projekten zufrieden geben und gegen das Vorurteil behaupten, Frauen seien nicht so kreativ wie Männer. 

Sie sagen, Sie freuen sich auf „viele neue Talente“. Würdigen Sie unser Talent mit Sendeplätzen und nicht mit einem 52-Minuten Sendeplatz. Im Jahr 2020 fordern wir außerdem einen konkreten Plan zur Integration von BIPoCs, Trans*Personen und nicht-binären Menschen.

Dass zudem aktuell im Arte-Vorstand und in der zwölfköpfigen Mitgliederversammlung keine einzige Frau* sitzt, wirkt wie ein schlechter Witz. Sie wollen Gleichberechtigung? Fangen Sie genau da an. Wir sind nicht dafür verantwortlich, dieses strukturelle Problem für Sie zu lösen.

Wenn Sie unsere klugen Filme und starken Geschichten nicht länger verpassen wollen, gehen Sie den Strukturwandel an – auch als Vorreiter für andere Sender!

Nehmen Sie keinen Umweg über einen Kurzfilmwettbewerb, der nichts mit langen Sendeplätzen zu tun hat. Gehen Sie es direkt an: Schreiben Sie Pitchings für ARTE-Themenabende und fürs Grand Format aus. Für Regisseurinnen* und Regisseure* gleichermaßen. Gendergerechtigkeit und die Beseitigung von Mehrfachdiskriminierungen fangen bei der Auswahl der Stoffe und Macher*innen an. Das ist Ihre Aufgabe.

Wagen Sie Augenhöhe: durchbrechen Sie die Hierarchie zwischen Ihnen und uns! Verstehen Sie diesen Brief als einen Schritt auf Sie zu.

Sie müssen uns nicht suchen.
Wir waren immer da!

Initiator*innen: Annelie Boros, Regisseurin und Autorin, Lara Milena Brose, Regisseurin, Vera Drude, Regisseurin und Autorin, Narges Kalhor, Regisseurin und Autorin, Laura Kansy, Regisseurin und Kamerafrau, Sabrina Kleder, Producerin, Mara Molitor,
Filmemacherin, Gisela Carbajal Rodríguez, Regisseurin, Benedikt Schwarzer, Autor und Regisseur, Elizaveta Snagovskaia, Regisseurin, Rebecca Zehr, Regisseurin

Jetzt teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
E-Mail

Bleib auf dem Laufenden!

Abonniere unseren Newsletter.

Unterstützer:innen

Folgende Personen haben den Brief mitgezeichnet.

Alice Agneskirchner
Autorin, Regisseurin, Produzentin

Aydin Alinejad
Drehbuchautor

Clara von Arnim
Regisseurin

Daniel Asadi Faezi
Regisseur und Autor

Amparo mejías Auñon
Filmeditor

Sophie Averkamp
Regisseurin

Beatrice Babin
Editorin

Lea Becker
Autorin, Regisseurin

Clemens Beier
Regisseur

Corinna Belz
Regisseurin und Autorin

Karin Berghammer
Regisseurin und Produzentin

Bernd Blaschke
Autor

Gabi Blum
Bildende Künstlerin

Cornelia Böhm
Sounddesignerin

Svenja Böttger
Leiterin Filmfestival Max Ophüls Preis

Annelie Boros
Regisseurin und Autorin

Ina Borrmann
Regisseurin, Drehbuchautorin & Produzentin

Sarah Noa Bozenhardt
Autorin und Regisseurin

Silke Botsch
Editorin

Nancy Brandt
Autorin, Regisseurin

Jenny Bräuer
Autorin und Kamerafrau

Lara Brose
Regisseurin

Vera Maria Brückner
Regisseurin

Hannes Bruun
Filmeditor

Eileen Byrne
Regisseurin

Gisela Carbajal Rodríguez
Regisseurin

Yannik Carstensen
HFF-Student

Ella Cieslinski
Filmemacherin und Autorin

Sonja Collison
Autorin / Creative Producerin

Jule Katinka Cramer
Bildgestalterin und Filmemacherin

Prof. Doris Dörrie
Autorin und Regisseurin

Vera Drude
Regisseurin und Autorin

Jonas Eisenschmidt
Regisseur und Kameramann

Zita Erffa
Regisseurin und Autorin

Ysabel Fantou
Autorin, Regisseurin, Produzentin

Katja Fedulova
Regisseurin und Autorin

Julia Fuhr Mann
Regisseurin und Autorin

Inka Fromme
Dozentin für Drehbuchreiben und Filmdramaturgie

Miriam Goeze
Regisseurin

Alireza Golafshan
Regisseur und Autor

Andreas Goldbrunner
Tonmeister

Gudrun Gruber
Regisseurin und Autorin

David Hacke
Regisseur

Louis Hanquet
Regisseur und Kameramann

Laura Hartung
Producer

Juliane Henrich
Filmemacherin

Christiane Hitzemann
Filmemacherin

David Holfelder
Editor

Monika Huber
Künstlerin

Marina Hufnagel
Regisseurin und Autorin

Nicole Huminski
Regiestudentin

Natalia Imaz
Produzentin

Nadja Ißler
Regisseurin und Autorin

Hannah Jandl
Regisseurin

Narges Kalhor
Regisseurin und Autorin

Laura Kansy
Regisseurin und Kamerafrau

Toni Karat
Filmemacher*in

Barbara Karrer
Künstlerin

Emil Klattenhoff
Regisseur

Sabrina Kleder
Producerin

Felix Klee
Autor und Regisseur

Lena Knauss
Regisseurin

Sabine Koder
Regisseurin und Autorin

Mona Vojacek Koper
Schauspielerin

Therese Koppe
Autorin und Regisseurin

Pauline Kortmann
Animationsfilmerin

Amrei Kriener
Autorin

Jenny Krüger
Festivalleiterin

Prof. Michaela Krützen
Medienwissenschaftlerin

Sanne Kurz
Filmemacherin und Rundfunkrätin

Dr. Hanne Landbeck
Schreibcoach

Lara Laigneau
Regisseurin/Kamerafrau

Tina Leeb
Produzentin, Dramaturgin und Auswertungsberaterin

Theresa Maué
Kamerafrau

Annika Mayer
Produzentin und Editorin

Reza Memari
Autor und Regisseur

Ozan Mermer
Autor und Regisseur

Henrike Meyer
Filmemacherin

Elisa Mishto
Regisseurin und Drehbuchautorin

Mara Molitor
Filmemacherin

Andrea Muñoz
Editorin

Carla Muresan
Kamerafrau

Sylvia Nagel
Autorin, Filmemacherin, Produzentin

Miriam Nandi
Dozentin

Dorotheé Neff
Schauspielerin und Autorin

Le Nguyen
Regisseurin

Lena Ditte Nissen
Filmemacherin

Sophie Oldenbourg
Editorin

Stefan Oliveira-Pita
Filmeditor

Mirjam Orthen
Regisseurin und Autorin

Dino Osmanovic
Kameramann

Amara Palacios
Producerin

Anne-Christin Plate
Animationsfilmerin

Corinna C. Poetter
Autorin, Dramaturgin und Produzentin

Miriam Pucitta
Autorin Regisseurin

Biene Pilavci
Autorin und Filmemacherin

Sandra Prüfer
Autorin

Pary El-Qalqili
Autorin und Regisseurin

Katharina Rabl
Regisseurin

Lawinia Rate
Kuratorin und Filmprogrammerin

Nina Rathke
Producerin/Drehbuchautorin

Paula Redlefsen
Drehbuchautorin

Liza Reichardt
Drehbuchautorin

Maya Reichert
Regisseurin und Filmvermittlerin

Laura Reichwald
Autorin und Regisseurin

Annegret Richter
Geschäftsführerin AG Animationsfilm und Filmkuratorin

Denise Riedmayr
Filmemacherin

Pauline Roenneberg
Autorin & Regisseurin

Sabine Rollberg
ehem. ARTE-Redakteurin und Professorin

Janina Rook
Autorin und Regisseurin

Jessica Rudolph
Filmeditorin

Stefan Runge
Bildgestaltung

Sinem Sakaoglu
Regisseurin

Helke Sander
Regisseurin und Autorin

Aline Schaefers
Produzentin

Anja Scharf
Drehbuchautorin

Kyra Scheurer
Dramaturgin

Viktor Schimpf
Filmemacher

Julia Schmitt
Editorin

Anna Schneider
Regisseurin und Autorin

Christine Schorr
Filmeditorin

Silke Cecilia Schultz
Drehbuchautorin und Dramaturgin

Benedikt Schwarzer
Autor und Regisseur

Céline Schweda
Kunstpädagogin

Britta Schwem
Autorin

Johanna Seggelke
Filmemacherin

Satu Siegemund
Regisseurin

Helen Simon
Regisseurin

Elizaveta Snagovskaia
Regisseurin

Felicitas Sonvilla
Regisseurin und Editorin

Caroline Spreitzenbart
Kamerafrau

Rosanna Stark
Kamerafrau

Helga-Mari Steininger
Autorin und Producerin

Susanne Steinmassl
Regisseurin und Videokünstlerin

Thomas Stellmach
Regisseur und Produzent

Clara Stern
Drehbuchautorin und Regisseurin

Lisa Marie Stoiber
Schauspielerin

Julia Swoboda
Kamerafrau

Daniel Thomé
Autor

Hélène Tragesser
Regisseurin für Animationsfilm

Stella Traub
Regisseurin

Paula Tschira
Kamerafrau

Trang Vo
Regisseurin

Lisa Voelter
Regisseurin und Kamerafrau

Benjamin Vornehm
Regisseur und Producer

Carlotta Wachotsch
Regisseurin

Julia Walter
Regisseurin & Drehbuchautorin

Nina Wesemann
Regisseurin und Kamerafrau

Alexandra Wesolowski
Regisseurin und Autorin

Hannes Wesselkämper
Filmwissenschaftler und Kurator

Wouter Wirth
Autor und Regisseur

Maite Woköck
Produzentin & Geschäftsführerin

Rebecca Zehr
Regisseurin

Milian Zerzawy
Schauspieler

Luc-Carolin Ziemann
Autorin und Kuratorin

Laura-Johanne Zimmermann
Producerin

Mila Zhluktenko
Regisseurin

Iris Zimmermann
Filmemacherin

Marie Zrenner
Regisseurin und Editorin

Kontakt

Wenn du den offenen Brief von Pary El-Qalqili und Biene Pilavci unterzeichnen möchtest, dann gib im Kontaktformular von NichtMeinTatort Vor-, Zuname sowie Berufsbezeichnung an.

Jetzt teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
E-Mail
Scroll to Top